Icono Talleres 45 Die letzten Muslime im Tramuntana-Gebirge und ihre Verteidigungsanlagen

Gemeinde:

Gorg Blau/ Tossals Verds-Weg.

Publikum:

Alle öffentlichen

Mindest Personen erforderlich:

10

Maximale Anzahl von Menschen zugelassen:

25

Dauer:

Ca. 8 Stunden

Tel:

669 04 45 97

E-Mail:

email

Empfehlungen:

Teilnehmer ab 15 Jahre. Bedarf eines Mindestmaßes an körperlicher Fitness. Gute Bergschuhe und genug Proviant für den ganzen Tag mitbringen.

Preis:

10 €/Pers.

Beschreibung:

Die Muslime kamen im 10. Jahrhundert auf die Insel Mallorca und blieben bis zum Ende des 13. Jahrhunderts. Erst 1229, als die christlichen Truppen mit der Absicht, diese zu erobern auf die Insel kamen, bedeutete dies das Ende ihrer Kultur. Die muslimischen Einwohner der Insel sahen sich gezwungen, vor den Truppen von Jakob I ins Tramuntana-Gebirge zu fliehen, wo sie bis 1232 widerstanden.

Forschungen in der archäologischen Fundstätte Almallutx haben ergeben, dass es am Boden des Gorg Blau Stausees sowie in der Gegend des Tossals Verds-Weges bedeutende Überreste aus dieser Zeit gibt, die es möglich machen zu verstehen, wie sie Zuflucht suchten und sich gegen die christlichen Soldaten verteidigten. Mit diesem Besuch kann man in einen  Moment großen Konfliktes in der Geschichte der Insel eintauchen.