Icono Talleres 45 Prähistorische Menschen und ihre Beziehung zum Meer. Von s’Almunia bis Cala Màrmol

Gemeinde:

s’Almunia (Santanyí)-Cala Màrmol

Publikum:

Alle öffentlichen

Mindest Personen erforderlich:

10

Maximale Anzahl von Menschen zugelassen:

25

Dauer:

Ca. 5-6 Stunden

Tel:

669 04 45 97

E-Mail:

email

Empfehlungen:

Bequeme Schuhe und Proviant.

Preis:

8€/Pers.

Beschreibung:

Die Tatsache, dass Mallorca eine Insel ist, verdeutlicht die unvermeidliche Beziehung seiner Bewohner mit dem Meer. Das Meer hat schon seit jeher Nahrung bereitgestellt, war aber auch der wichtigste Kommunikationsweg der Prähistorie, über den neue Produkte, Ideen und Menschen ankamen. Aber das Meer hat nicht nur eine rein materielle Bedeutung, sondern auch eine religiöse, da es auf symbolischer Ebene auch als Barriere zwischen der Welt der Lebenden und der Toten fungierte.  Die schöne Umgebung von s’Almunia und Cala Màrmol verfügt über zahlreiche archäologische Fundstätten, dank denen man verstehen kann, wie die prähistorischen Inselbewohner ersten frühen Handel mit kleinen Küstenschiffen trieben, bis Händler von außerhalb der Insel wie die Punier ankamen. Zudem lernt man, wie dieser Bereich auch als letzte Ruhestätte für die Toten genutzt wurde.