Icono Talleres 45 Workshop für talayotische Töpferwaren

Gemeinde:

Schulen, Museen und Kulturzentren.

Publikum:

Alle öffentlichen

Mindest Personen erforderlich:

8

Maximale Anzahl von Menschen zugelassen:

30

Dauer:

1 Stunde

Tel:

667 94 11 26

E-Mail:

email

Empfehlungen:

Lust, Spaß zu haben und zu lernen

Preis:

5€/Person

Beschreibung:

Ton war und ist eines der von den Menschen meistverwendeten Materialien seit ihrem Verzicht auf eine nomadischen Lebensweise und die Umstellung auf Sesshaftigkeit und mit ihr die Tierhaltung und Landwirtschaft.

Ab diesem Moment mussten sie das Getreide in unterirdischen Speichern lagern.  Sie begannen auch damit, Tongefäße (aus gebranntem Ton) zum Essen und Trinken oder zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, Flüssigkeiten etc. zu nutzen und schufen auch dekorative Teile.  Auf diese Weise entstanden Töpfe, Tassen, Pfannen, Käseglocken, Amphoren etc. sowie eine Unmenge dekorativer Figuren aller Art.

In der talayotischen Welt tauchten einfache, jedoch sehr praktische und robuste Teile auf. In diesem Workshop bearbeiten wir Nachbildungen, die man neu interpretieren kann.